Martin Plöderl

Warum diese kritischen Informationen?

Leider ist es so, dass psychiatrische Fachpublikationen den Wissensstand meines Erachtens eher einseitig wiedergeben, und leider ist das auch in Leitlinien zur klinischen Behandlung der Fall, wie das vielfach nachgewiesen wurde (z.B. Cosgrove et al. 2017, Hengartner, 2017, Turner et al., 2008). Meiner Erfahrung nach ist das auch bei wissenschaftlichen Kongressen nicht anders.

Angesichts dieser fundamentalen Probleme, die letztendlich das Wohl der Patient*innen gefährden könnten, möchte ich interessierten Psychiater*innen und anderen Personen, die in der Versorgung von psychisch kranken Menschen arbeiten, kritische Texte zur Wirksamkeit von Psychopharmaka zur Verfügung stellen, die sie wohl kaum von Pharmareferent*innen oder hochrangigen Psychiater*innen auf Konferenzen und in Fortbildungen erfahren werden, damit sie sich selber ein Bild machen können. Ich stelle diese Information als Privatperson zur Verfügung und vertrete damit auch meine private Meinung.



Cosgrove, L., Krimsky, S., Wheeler, E. E., Peters, S. M., Brodt, M., & Shaughnessy, A. F. (2017). Conflict of interest policies and industry relationships of guideline development group members: a cross-sectional study of clinical practice guidelines for depression. Accountability in research, 24(2), 99-115. Download


Hengartner, M. P. (2017). Methodological flaws, conflicts of interest and scientific fallacies: Implications for the evaluation of antidepressants’ efficacy and harm. Frontiers in Psychiatry, 8, 275. Download


Turner, E. H., Matthews, A. M., Linardatos, E., Tell, R. A., & Rosenthal, R. (2008). Selective publication of antidepressant trials and its influence on apparent efficacy. New England Journal of Medicine, 358(3), 252-260. Download

Die Psychiatrie verteidigt ihre Antipsychotika: Eine Fallstudie organisierter Korruption

Bericht auf Mad in America: Lieberman behauptet KritikerInnen der Medikamente „verursachen Unheil für ihr eigenen ruchlosen Zwecke“, original „Psychiatry Defends Its Antipsychotics: A Case Study of Institutional Corruption1

Von Robert Whitaker


Auf Deutsch übersetzt von Martin Plöderl, April 2018.