Martin Plöderl

Offline Navigation mit dem Smartphone

Möchte hier meine Erfahrungen teilen, weil es doch recht aufwändig war, zu praktikablen Navigationstools zu kommen. Bin lange traditionell mit Landkarte gefahren. Mit dem Navi ist man aber doch recht unkompliziert auf ruhigen Strecken unterwegs, vor allem aber, wenn man aus größeren Orten raus will, ist es unschlagbar, weil man hier mit normalen Karten schwer zurecht kommt.

Mapfactor - Navigationstool

Ist ein gratis Tool, mit dem auch gratis OSM Landkarten im einfachen Format und geringem Speicherverbrauch nach Belieben runtergeladen werden können. Funktioniert gut, die Bedienung ist intuitiv, und die Routen werden schnell berechnet. Eignet sich gut zum Berechnen der Routen während der Reise. Auch der schnelle Wechsel zwischen den drei Ansichtsmodi (3D Navi-Modi, Überblick über die ganze Route, und aktueller Routenansicht) ist praktisch, sowie die einfache Einfügung von Zwischenzielen. Der einzige Nachtei ist, dass man keine längeren Routen importieren kann, sonst wäre ich wohl bei dieser Software geblieben.

Osmand - Navigationstool

Habe mir die Gratisversion geholt und die Karten manuell nachgeladen und in den entsprechenden Ordner kopiert. Die Karten sind hier zu finden http://download.osmand.net/rawindexes/

Osmand ist etwas umständlich zu bedienen und man muss einen längeren Lernaufwand in Kauf nehmen. Vor allem Zwischenziele zu setzen und sie wieder zu löschen ist schwer, sowie die App gänzlich abzuschalten (sie bleibt sonst immer im Hintergrundbetrieb). Die genauen Karten und deren Handhabung bringen mein altes LG an die Leistungsgrenze. Dafür hat man viele Einstell-Möglichkeiten und das Tool ist gratis. Die Karten brauchen viel Speicher, sind dafür aber halt sehr detailliert.

Der Routenimport funktioniert  ganz gut: GPX Tracks lassen sich gleich mit Osmand öffnen und sie werden dann im Osmand Ordner abgespeichert und stehen weiterhin zur Verfügung. Die Navigation funktioniert gut. Allerdings kann man sich oft nicht auf die Sprachnavigation verlassen (auch bei Mapfactor nicht). So gibt es Abbiegeanweisungen, wo keine Kreuzungen sind (bei gewissen Kurven). Oder es gibt keine Abbiegeanweisungen, wenn man von einer Hauptstraße geradeaus in eine Nebenstraße einbiegen muss. Aber mit der Bildsteuerung kann man diese Fehlanweisungen kennen lernen und durch die visuelle Darstellung der nächsten Abbiegungensicher vermeiden.  Ein Problem ist auch, wenn man vorgeplante Routen verlässt, z.B. weil man als Abkürzung doch die Hauptstraße nehmen möchte. Hier wird man, obwohl  die Route neu berechnet wird, zum Punkt zurückgeleitet, wo man die Route verlassen hat. Das sieht man aber auf dem Display (die Sprachsteuerung ist hier also ungenügend). Sobald man wieder auf die geplante Route zurückkommt, verschwindet das "Zurückschicken". 

Vom Stromverbrauch ist es so, dass mein LG Optimus auch bei Navigation mit hellster Bildschirmeinstellung (was es bei sonnigen Tagen braucht) mit dem Cycle2Charge aufgeladen wird oder zumindest den Akkustand beibehält, auch bei hügeligen Strecken. Ab 12-15km/h beginnt das Handy zu laden.

Auch mit dem neuen Motorola Handy (Super Display!) funktioniert das Laden gut, d.h. bei flachen Strecken lädt sich das Handy auf, aber bei bergigen Strecken ist die Bilanz negativ.

Online Routenplanung


Openrouteservice war lange mein Lieblingstool, weil es sehr bedienungsfreundlich ist, aber in letzter Zeit (Frühling 2016) funktioniert es nicht mehr, d.h. es findet keine Routen mehr. Es ist auch eher langsam.


Brouter ist ein super Tool und bietet viele Einstellungen zur Routensuche, je nach Fahrradtyp und gewünschter Routeneigenschaft (z.B. Hügel vermeiden oder eben nicht vermeiden, schnelle Routen etc.). Der Such-Algorhythmus ist links unten sichtbar und man kann die Parameter selber setzen. 


Cycle Travel verwende ich aktuell, weil es sehr schnell berechnet und die nicht-asphaltierten Streckenabschnitte gleich anzeigt.  Die Routen lassen sich auch abspeichern. Zudem werden auch Unterkünfte als POI optional angezeigt.



Your content goes here...


Mein Profil im Radreise-Forum ist hier